Saturday – March 25, 2017 – Spanish Mode @ Buchmesse Leipzig

Wer Spanish Mode mit

  • Claudia Wandt voc
  • Michi Breitenbach ss, EWI, Melodica
  • Frank Kaiser git
  • Christian Sievert db

mal wieder hören will – das könnte am Samstag im Loft (Lindenauer Markt) ab 19.30 auf einer Veranstaltung des Saarlandes  im Rahmen der Buchmesse klappen.

Das ganze ist nicht umsonst (das ist nur der Tod) aber geschenkt …

ab ca. 22.00 gibts uns nochmal gebündelt im caffee des Loft (ohne Lesung).

Friday, March 17 2017, 8pm, Schille @LeipJAZZig – Werkstatt für Freiheit 2017

Das zweite Konzert im diesjährigen LeipJAZZig-Festival ist die von mir konzipierte “Werkstatt für Freiheit” Nr.3 (in den Vorjahren noch unter dem Namen “Jazzwerkstatt Leipzig”). Am vergangenen Sonntag gab es bereits eine öffentliche Probe-session in der Conserve. Das war ein schöner Abend mit unerwartet reichlichem sehr gemischtem Publikum und anschliessenden inspirierenden Gesprächen an der Feuerschale – was mich sehr gefreut hat.

Nun gibts das Konzert in der Schille und unter gestalterischer Beteiligung des Publikums.

”Es kommt nicht darauf an, dass es Musik heißt, sondern, dass es interessant ist.” – John Cage

Posted in all

Thursday, March 16 2017, UT-Connewitz, 8pm – LeipJAZZig-Orkester plays Eisler

zur Eröffnung des diesjährigen LeipJAZZig-Festival spielt das LeipJAZZig-Orkester Musik von Hans Eisler in Stefans Bearbeitungen – ich freu mich drauf:

“An den kleinen Radioapparat”, “Der Kälbermarsch”, “Das Vielleicht-Lied” und andere Kompositionen von Hanns Eisler (1898 in Leipzig geboren) in neuen, jazzig-improvisativen Bearbeitungen von Stephan König für das 1998 von ihm gegründete LeipJAZZig-Orkester, über das Dr. Bert Noglik schreibt: “Das vitale LeipJAZZig-Orkester zählt heute zu den originellsten Großformationen der europäischen Jazzszene.” Außerdem im Programm die Uraufführung “Sieben Arten den Regen zu beschreiben” von Stephan König als Hommage an Hanns Eisler.

  • Stephan König – Klavier, Komposition, Bearbeitung, Leitung
  • Thomas Prokein – Violine
  • Christoph Schenker – Violoncello
  • Frank Bartsch – Trompete
  • Gundolf Nandico – Horn
  • Natascha Zickerick – Tuba
  • Frank Nowicky – Alt- u. Tenorsaxophon, Flöte, Klarinette
  • Michael Arnold – Tenor-, Alt- u. Sopransaxophon, Klarinette
  • Michael Breitenbach – Altsaxophon, Sopransaxophon
  • Henning Plankl – Alt- u. Baritonsaxophon, Klarinette, Bassklarinette
  • Frank Kaiser – Gitarre
  • Stephan Weiser – Bass
  • Wolfram Dix – Vibraphon, Perkussion
  • Wieland Götze – Schlagzeug

www.leipjazzig-orkester.de

Sunday, March 12 2017, 8pm – mus.i.c. Nr.4: Werkstatt für Freiheit

Vorbereitungssession für das Konzert am 17.3. bei Leipjazzig in der Schille.

Wir werden uns am späten Nachmittag dieses Abends erstmalig treffen uns ein wenig kennenlernen und am Abend ab 20.00 einige Improvisationsmodelle konzertant ausprobieren. Die grandiose Besetzung aus 8 Improvisationsmusikern und -musikerinnen verspricht einen spannenden Abends. Ich möchte nichts versprechen, aber mit etwas günstiger Fügung wird die Saunagruppe der Conserve dannach noch unsere Sauna anheizen.

“Die ‘WERKSTATT FÜR FREIHEIT’ ist die Fortsetzung der in den letzten beiden Jahren als ‘Jazzwerkstatt Leipzig’ begonnenen Reihe mit größeren Improvisationsensembles. Ich habe mich für den Namenswechsel entschieden, um stilistische Einengungen zu umgehen und um Missverständnisse zu vermeiden.
Auch in diesem Jahr treffen wieder Musikerinnen und Musiker mehrerer Generationen aufeinander, die sich zum Teil noch gar nicht kennen. Ich bin glücklich, diese schöne Besetzung gefunden zu haben. Themen in diesem Jahr sind der Klang an sich, die Reduktion des Materials und das Infrage stellen konventioneller musikalischer Strukturen. Deshalb kommen vor allem Instrumente zum Einsatz, welche klanglich flexibel und nicht auf temperierte Tonhöhen beschränkt sind – außerdem elektronische Soundgeneratoren und -prozessoren, die menschliche Stimme, sowie Alltagsgegenstände und Müll. Improvisationskonzepte werden von mehreren Mitspielern eingebracht bzw. gemeinsam entwickelt.” – Michael Breitenbach

”Es kommt nicht darauf an, dass es Musik heißt, sondern, dass es interessant ist.” – John Cage

Wednesday, March 1 2017, 9:30pm – Sessionopener mit Kaiser Breitenbach & Freunde @Stammhörnsession NSL

Weil das Konzert am letzten Freitag in der Schille so schön war haben wir uns für nächsten Mittwoch gleich noch als Sessionopener im Neuen Schauspiel Leipzig zur Stammhörnsession verabredet. Wenn ihr einen schönen abend haben wollt strömet herbei …

… es spuiln auf:

  • Michi Breitenbach ss
  • Stefan Konrad flh, tp
  • Frank Kaiser git
  • Jacob Müller bg
  • Philippos Thönes dr

vieleicht gibt die Claudia auch eine Einlage – wär schön.

Wednesday, March 1 2017, 11am – Mitmachkonzert für Kinder und andere Menschen @Parkbühne Brettschneiderpark, Backstage

Dieses Mitmachkonzert zum Thema Improvisation ist nicht an sich öffentlich geplant, aber Leute die Lust haben vorbeizukommen können mich kontaktieren und dann sprechen wir das ab.

An diesem Morgen erwarten wir eine altersmässig gemischte Gruppe geflüchteter Kinder und Jugendliche zwischen ca. 10 und 16, aus einem Musikprojekt des Geyserhauses.

Mitspielen werden:

  • Michi Breitenbach sopransax, EWI, konzept und moderation
  • Jacob Müller Bassgitarre
  • Clemens Litschko Schlagzeug

 

Friday, February 24 2017, 8pm – Kaiser Breitenbach & Freunde @LeipJAZZig / Schille

Groovy, contemporary Jazz with Kaiser Breitenbach:

  • Michael Breitenbach ss, EWI, comp
  • Frank Kaiser git, comp

& Friends:

  • Phillipos Thönes dr
  • Jacob Müller bg
  • Steffen Conrad tp
  • Claudia Wandt voc

@Leipjazzig Schille-Theater (Otto-Schill-Straße 7)

Schille-Theater (Otto-Schill-Straße 7, Hinterhaus)

“Mit Frank Kaiser verbindet mich eine lange Zeit gemeinsamen Musizierens in den unterschiedlichsten Konstellationen. Außer im Duo spielen wir gemeinsam im ‘LeipJAZZig-Orkester’, in der Band ‘Spanish Mode’ und immer wieder in verschiedenen Jazzcombo-Besetzungen. 2010 erschien unsere erste gemeinsame CD ’Oh, ich kann einen Merzedes gewinnen’ mit dem damaligen Quintett.
Wir sind glücklich, dass uns LeipJAZZig wieder einmal die Gelegenheit gibt, alte und neue Stücken zu präsentieren. Dafür holen wir ein paar tolle Gastmusiker ins Boot. Als Rhythmusgruppe konnten wir den Bassisten Jakob Müller und den jungen Drummer
Phillippos Thönes gewinnen – beide wahre Energiebündel an ihren Instrumenten. Virtuose Soli wird der Trompeter Frank Braun einbringen und Lateinamerikanisches kommt von
Claudia Wandt, mit der wir in der Band ‘Spanish Mode’ zusammen spielen.
Den geneigten Zuhörer erwartet ein abwechslungsreicher Abend mit zeitgenössischem Jazz zwischen groovig, expressiv und emotional.”