Луноход (Lunochod)

noisy power free kraut music … elektrisch und getrommelt

Луноход (Lunochod), benannt nach den sowjetischen Mondmobilen, ist ein Soundzonenforschungsprojekt in ungewöhnlicher Besetzung. Wenn „Mondgang“ ist und sich das Trio auf Expedition begibt, generieren die zwei Schlagzeuger treibende, oft ametrische Rhythmen und Klangkonstrukte in diversen Farben. Das RAWI (EWI + DIY-Touch-Sensitive-Synth), Modularsynth und Sopransaxophon steuern experimentelles Tonmaterial jenseits der 12-tönigen Temperierung, Konterparts, Drones und Tiefbässe bei. Zur Erleichterung der Fahr- bzw. Klangmanöver ist Lunochod mit einem Neigungsmesser (Michael), einem Bodenfühler (Johannes) und einem Kreiselsystem (Steffen) ausgestattet.

Video von Ende 2017 @ Stammhörnsession:
https://www.youtube.com/watch?time_continue=10&v=-acZXw5m00I